Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
17.05.2017

Falk-Professur bis WS 2018/19 gerettet

Bürgermeister Friedrich G. Conzen
Die Gastprofessur von Dieter Falk sei bis zum Wintersemester 2018/2019 gerettet. Das teilte die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Düsseldorf (MIT) mit. Die laufende Spendenaktion habe bereits die erforderlichen 25.000 Euro für eine 50-Prozent-Finanzierung gesammelt. Die andere Hälfte der Kosten übernimmt die Hochschule.

MIT-Vorsitzender Norbert Hüsson dankt besonders dem Hauptspender Dr. Khosrow Dabir sowie seinen Kollegen und Partnern Dr. Himing und Professor Poll sowie seiner ebenfalls in der medizinischen Praxis tätigen Tochter Dr. Daria Dabir: Vater und Tochter Dr. Dabir sowie Dr. Hirning und Professor Poll steuerten allein 10.000 Euro bei.

Auch Bürgermeister Friedrich G. Conzen, Vorsitzender im städtischen Kulturausschuss, hat gespendet und freut sich: „Das ist ein großer Tag für Düsseldorf. Bürgerliches Engagement hat heute eine wichtige Brücke zwischen Musikhochschule und Stadtgesellschaft gebaut. In der Spendenaktion drückt sich eine hohe Wertschätzung für die berufliche Zukunft der Studierenden aus, die Professor Falk an der Hochschule nun weiter unterrichten und fördern kann."

Norbert Hüsson zieht eine positive Zwischenbilanz: „Die Spendenaktion der MIT wurde von sehr vielen Menschen schnell aufgegriffen und unterstützt. Wir möchten allen, die uns unterstützt haben und unterstützen, sehr herzlich danken. Ihre Spendenbereitschaft zeigt, dass es sich lohnt, für eine gute Sache einzustehen, die Düsseldorf weiterbringt."

Hüsson ist optimistisch, dass die Aktion bis zu ihrem Ende am 5. Juni 2017 weitere Früchte trägt: „Alles, was an Spenden jetzt noch hinzukommt, setzen wir ein, um die Gastprofessur von Dieter Falk auch für die nächsten Jahre in geordnete Bahnen zu bringen — unabhängig von politischen Entscheidungen."

Die Kontoverbindung des Fördervereins: Stadtsparkasse Düsseldorf, IBAN DE21 3005 0110 0010 1604 89, BIC DUSSDEDDXXX, Betreff: Dieter Falk



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de