Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
13.06.2019

Jungstudierende in Halle erfolgreich

Das Trio mit den beiden RSH-Jungstudierenden Kerstin Tang (Klasse Prof. Barbara Szczepanska) und Philipp Frings (Klasse Martin Bewersdorff) sowie der Schülerin Alexandra Lex-Althoff haben beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert in Halle einen ersten Preis (25 Punkte) gewonnen. Außerdem wurden die Studierenden mit einem Sonderpreis des Schumann Vereins, Leipzig ausgezeichnet. Hannah Forg (Klasse Prof. Andrej Bielow) und Annika Jemima Franke (Klasse Prof. Yamei Yu) erhielten in der Wertung Violine in ihrer Altersgruppe den ersten Platz. Ein dritter Preis ging an die Violinistin Susanna Marski.

Für beinahe 2.900 junge Leute war Halle (Saale) acht Tage die Bundeshauptstadt für Musik. Beim 56. Bundeswettbewerb Jugend musiziert standen 1.700 Einzelwettbewerbe vom 6. bis 12. Juni im Wettbewerbskalender. Die 27 Jurygremien sprachen 627 Musikern einen 1. Bundespreis zu, 777 von ihnen erhielten einen 2. Bundespreis und 892 wurden mit einem dritten Bundespreis ausgezeichnet.



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de