Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
19.08.2019

Willkommen bei der Nacht der Wissenschaft

Karsten Lehl digitalisiert alte Tonträger.
Bei der 3. Düsseldorfer Nacht der Wissenschaft am Freitag, den 13. September, präsentieren sich auch die Musikwissenschaftler der Robert Schumann Hochschule. Karsten Lehl zeigt anschaulich, wie man eine alte Schellackplatte oder einen Wachszylinder in die digitale Welt rettet. Seine Live-Demonstrationen können die Besucher am Stand Nummer 42 erleben. Dort stellen auch Dorothee Mävers, Willy Bettoni und Bibliotheksleiter Jonas Lamik die Handschriftensammlung der Hochschule vor. Max Bruchs „Adagio nach keltischen Melodien op. 56“ wirft zum Beispiel viele Fragen auf, da es von dem Stück zwei, voneinander abweichende Versionen gibt.

Die Nacht der Wissenschaft findet am Schadowplatz und am Haus der Universität in der Düsseldorfer Innenstadt statt. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und dauert bis Mitternacht. Das Programm umfasst 60 Mitmach-Aktionen, Informationsstände, Vorträge und Talks aus allen Bereichen der Wissenschaft. Veranstalter ist die Heinrich-Heine-Universität. Das Programm



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de