ImpressumSitemapKontakt
Lehrende und Fächer alphabetischnach Fächern
 

Georg Friedrich Schenck
Professor
Klavier, Kammermusik

Georg Friedrich Schenck wurde 1953 in Aachen geboren. Meisterkurse bei Claudio Arrau, das Hochschulstudium bei B. Ebert in Hannover und Studien bei André Watts waren Stationen seiner pianistischen Ausbildung. Er ist seit 1986 Professor an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf.

1987/88 führte er sämtliche Klaviersonaten Beethovens auf, 1988 erschien eine CD mit Klavierwerken von Paul Hindemith. Adriana Hölszky widmete ihm die Komposition Hörfenster für Franz Liszt, die er 1989 in der Alten Oper Frankfurt uraufführte. Auch das Gesamtwerk für Klavier von Johannes Brahms gehört zu seinem Repertoire: seine CD mit Brahms-Transkriptionen wurde preisgekrönt.

Veröffentlichung: Christina Taczyk: "Zauberstufe", die Entwicklung der Theorie "Kreative Interpretationstechnik" von Georg Friedrich Schenck in Impulse zur Musikpädagogik (Hrsg. Udo Sirker), Folkwang-Texte 10, Verlag Die Blaue Eule, Essen 1995.

Georg Friedrich Schenck bei Youtube 1
Georg Friedrich Schenck bei Youtube 2

Kreative Interpretationstechnik

 

 

Bungweg 9
NL-6374 RB Landgraaf

Fon: 0031-45-5325548 Mobil: 0171-3247734
Fax: 0031-45-5322317

eMail:
Georg Friedrich Schenck