Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Monika Dahmen-Breiner
Dozentin für Kommunikationsstrategien



Monika Dahmen-Breiner studierte Psychologie in Bonn. 

Nach ihrem Studienabschluss begann sie 1986 im Bereich Personal der Firma Henkel KGaA, wechselte dann in eine Unternehmensberatung in Köln, um sich im Jahr 1998 selbständig zu machen. Seither arbeitet sie als Beraterin, Trainerin und Coach und begleitet Menschen und Organisationen im Rahmen von Veränderungsprozessen.

Neben ihrem Studium hat Frau Dahmen-Breiner eine Fülle weiterer Qualifikationen erworben. Diese reichen von einer Ausbildung zum Coach bis zu einer körperorientierten Psychotherapieausbildung in der Schweiz und in den USA.

Frau Dahmen-Breiner arbeitet mit DAX Unternehmen, und Mittelständlern, mit non-profit Organisationen und start ups. Sie ist Dozentin an der European School of Management and Technology, Berlin. Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP, Berlin) und im Auftrag des Landes NRW (QuaLis, Soest) bildete sie viele Jahre Coaches aus. 

Sie qualifiziert Menschen zur Führungskraft, zum Coach und zum professionellen Mitarbeiten in Teams und Projekten. Ihr besonderes Augenmerk gilt einer wertschätzend-wirksamen, sprich zieldienlichen Kommunikation. 

Dies führte auch zu diversen Kooperationen mit der Robert Schumann Hochschule. 

Zusammen mit dem Vorgänger von Frau Prof. Birwe, Herrn Prof. Haas, entwickelte sie bereits Anfang der 90er Jahre das Radiospiel. Prof. Haas, den Frau Dahmen-Breiner durch ihre Arbeit mit dem SWF kennen lernte, wusste aus Erfahrung, dass künstlerische Produktionen häufiger an problematischer Kommunikation als an musikalischem oder technischem Unvermögen scheitern. Zielsetzung des Radiospiels war es, eine Live-Sendung mit Live-Einspielungen zu produzieren. Hierzu war auf vielen Ebenen und unter Zeitdruck Kooperation notwendig. Diese Kooperation wurde von Prof. Haas und Frau Dahmen-Breiner mit den Studenten gemeinsam analysiert, Verhaltensalternativen wurden entwickelt. 

Das Projekt war so erfolgreich, dass Prof. Roth 2016 darauf zurückkam und in einem ähnlichen Setting zusammen mit Prof. Birwe weiter gearbeitet wurde. (Begleitung einer Produktion)

Seit 2019 unterrichtet sie Kommunikationsstrategien im Rahmen des Masterstudiengangs Künstlerische Musikproduktion am Institut für Musik Und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. 



Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de