Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Relativity

In der VR-Produktion Relativity von Leon Eckard hört das Publikum Hip Hop-Beats mit polyrhythmischen Verschiebungen. Dadurch verschiebt sich auch das Gefühl der Eins im Takt sowie die Taktart. Auf der visuellen Ebene befindet sich die Nutzerin bzw. der Nutzer in abstrakten Räumen mit geometrischen Figuren. Diese sind mit den einzelnen Elementen der Musik gekoppelt und verschieben sich entsprechend und dadurch transformiert sich auch das Raumgefühl. 

Relativity von IMM-Student Leon Eckard entstand als Abschlussprojekt im Studienschwerpunkt Visual Music am Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Die Arbeit wurde von Prof. Dr. Heike Sperling und Marcus Schmickler betreut.


zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de