Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Stille Post 2018

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Bildkomposition und -rhythmus bei IMM-Dozent Christian Schäfer wird Musikvisualisierung in Form von Notationssystemen abseits unseres klassischen Notensystems behandelt. Alternative Musiknotationen von bildenden Künstlern und Musikern, wie zum Beispiel die Musikvisualisierungen und Notation des Musikers Anthony Braxton oder die von John Cage zusammengestellte Sammlung »Notations«, bilden Vorlage und Inspiration für die praktische Übung Stille Post.  
Ausgangspunkt der Stillen Post ist ein Musikstück, welches den Studierenden per Losverfahren zugeordnet wird. Dieses wird grafisch visualisiert – jedoch ohne unser konventionelles Noten- oder Schriftsystem zu benutzen. Die so entstandenen Noten werden an eine andere Teilnehmerin oder einen anderen Teilnehmer ohne Musik, Titel oder sonstige Hinweise auf das Stück weitergegeben, die oder der nun eine eigene Interpretation der Notation einspielt. Der so neu entstandene Track bekommt dann einen Titel und wird wiederum weitergegeben und diesmal in Form eines Covers visualisiert.
Die komplette Entwicklung – vom Original zur Neuinterpretation –  ist seit 2016 jeweils am Ende des Sommersemesters in der SITTart-Galerie des Vereins der Düsseldorfer Künstler (VdDK 1844) für mehrere Tage zu sehen und zu hören. 

Hier sind die Ergebnisse aus dem Projekt Stille Post 2018 mit Arbeiten von Laura Rizzo, Leonie Strecker, Laurenz Ulrich, Lambert Windges, Sebastian Fecke, Suhyun Park und Valentin Zuckmantel:



The Second Law > Morph

1. Schritt > The Second Law von Max Mathews 



2. Schritt > Notation von Valentin Zuckmantel



3. Schritt > Song Morph von Sebastian Fecke
zur Notation von Valentin Zuckmantel



4. Schritt > Cover zu Morph von Leonie Strecker




Us Three > One Way

1. Schritt > Us Three vom Horace Parlan Trio



2. Schritt > Notation von Lambert Windges



3. Schritt > Song One Way von Laura Rizzo
zur Notation von Lambert Windges



4. Schritt > Cover zu One Way von Suhyun Park




Mistery Track > Top, Right, Left

1. Schritt > Mistery Track von Johnny Moped 



2. Schritt > Notation von Sebastian Fecke



3. Schritt > Song Top, Right, Left von Valentin Zuckmantel 
zur Notation von Sebastian Fecke



4. Schritt > Cover zu Top, Right, Left von Lambert Windges




Funky Dung > Hands

1. Schritt: Funky Dung von Pink Floyd



2. Schritt > Notation von Laura Rizzo



3. Schritt > Song Hands von Laurenz Ulrich
zur Notation von Laura Rizzo



4. Schritt > Cover zu Hands von Sebastian Fecke




The Art of Being > Studie I / Spiegel

1. Schritt > The Art of Being von Jon Balke & Oslo 13 



2. Schritt > Notation von Suhyun Park



3. Schritt > Song Studie I / Spiegel von Leonie Strecker
zur Notation von Suhyun Park



4. Schritt > Cover zu Studie 1 / Spiegel von Laurenz Ulrich




Come With Us > RRRRR

1. Schritt > Come With Us von Brian Eno & David Byrne 



2. Schritt: Notation von Laurenz Ulrich



3. Schritt: Song RRRRR von Suhyun Park
zur Notation von Laurenz Ulrich



4. Schritt > Cover zu RRRRR von Valentin Zuckmantel




220+G > String

1. Schritt > 220+G von Terekke



2. Schritt > Notation von Leonie Strecker



3. Schritt > Song String von Lambert Windges
zur Notation von Leonie Strecker



4. Schritt > Cover zu String von Laura Rizzo


zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de