Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Niklas Schwarz

Kammermusik, Viola

In Aschaffenburg geboren, startete Nikolaus Schwarz siebenjährig mit dem Violinspiel. Er besuchte das Musikgymnasium der „Regensburger Domspatzen“ und gewann mehrere Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“ in den Fächern Violine und Viola. Nach dem Abitur studierte er bei A. Weigert in Würzburg und bei G. Janzer in Bloomington/Indiana USA.

1982 trat Schwarz seine erste Orchesterstelle an: Solobratscher am Staatstheater Darmstadt, 5 Jahre später wechselte er als 1. Solobratscher zu den Essener Philharmonikern, bei denen er bis zum heutigen Tage angestellt ist. 1988 begann seine Mitgliedschaft im „Mannheimer Streichquartett“, die 25 Jahre dauerte, ebenso war er Mitglied im „Consortium Classicum“ und spielte mit beiden Ensembles ungefähr 40 CDs ein.

Von 1991 bis 2003 unterrichtete Nikolaus Schwarz die Viola Klasse an der Musikhochschule Köln Wuppertal, seit 2010 ist er Dozent für Kammermusik und hat eine Viola Klasse in Düsseldorf an der Robert Schumann Hochschule.

Schwarz war wiederholt Dozent bei der „Jungen Deutschen Philharmonie“ und Juror bei Wettbewerben in Holland. Er unterrichtete unter anderem in Südkorea, im Sommer gibt er Meisterklassen in Quintanilla de Onesimo in Spanien.

Internetpräsenz von Niklas Schwarz

Fon: 0151 23062858

E-Mail:
Niklas Schwarz
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de