Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Kirchenmusik (Bachelor/Master)

Kirchenmusik (evangelisch und katholisch) ist eine Studienrichtung im künstlerischen Studiengang Musikvermittlung.

Das Studium im Bachelor Kirchenmusik dauert in der Regel acht Semester. Im Mittelpunkt des Studiums steht der Unterricht in den künstlerischen Hauptfächern Orgelliteraturspiel, liturgisches Orgelspiel, Klavier, Gesang und Chorleitung. Hinzu kommt die praktische Chorarbeit und Unterricht in Orchesterleitung sowie berufspraktische Fächer wie zum Beispiel Scholaleitung, Gregorianik, Liturgik oder Hymnologie. Zudem bietet ein breites Wahlangebot die Chance, die eigenen kirchenmusikalischen, didaktischen und künstlerischen Fähigkeiten zu erweitern und zu vertiefen.

Dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss kann sich ein viersemesteriges Studium im Master Kirchenmusik anschließen. Hier besteht die Möglichkeit, zwischen drei Schwerpunkten zu wählen, die in einer unterschiedlichen inhaltlichen Gewichtung dennoch das gesamte Studienspektrum der Kirchenmusik abbilden: Schwerpunkt instrumentalSchwerpunkt vokal/Ensemble oder Schwerpunkt Kirchenmusikvermittlung. Außerdem eröffnet wie im Bachelor auch Master ein reiches Wahlangebot vielfältige Möglichkeiten, die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen weiter zu vertiefen und auszubauen.

Detaillierte Informationen zum Verlauf und zu den Inhalten des Studiums finden sich in den Modulplänen für Bachelor Kirchenmusik und Master Kirchenmusik.


Vernetzte Studieninhalte und Praxisbezug

Durch eine inhaltlich eng vernetzten Studienstruktur legt die Hochschule großen Wert darauf, eine an der späteren Berufspraxis orientierte Ausbildung zu gewährleisten, die die einzelnen Fachinhalte aus ihrer Isolation heraushebt und in einen ganzheitlichen Kontext stellt. So gehören beispielsweise die Inhalte der Popularmusik in ganz natürlicher Weise zu den Studieninhalten des Unterrichtes in den Fächern Orgelspiel oder Chorleitung. Dies findet auch in den künstlerischen Projekten des Institutes seinen Niederschlag. Besonders hervorzuheben ist auch die zur Unterstützung der Ausbildung am Institut für Kirchenmusik eigens durch das Erzbistum Köln eingerichtete Stiftungsprofessur für Chorpädagogik.


Studienrichtungskoordinator

Prof. Jürgen Kursawa


Eignungsprüfung

Wer Kirchenmusik studieren möchte, muss eine Eignungsprüfung ablegen. Sie besteht für Bachelor und Master jeweils aus einer künstlerisch-musikalischen Prüfung: Anforderungen Kirchenmusik Bachelor und Anforderungen Kirchenmusik Master.
Zur Eignungsprüfung für den Bachelor gehören außerdem Klausuren in Musiktheorie und Gehörbildung. Beispielklausuren finden sich im Bereich Musiktheorie


Deutschkenntnisse

Ausländische Bewerberinnen und Bewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Nachgewiesen werden muss das Zertifikat B2 (nach Goethe-Institut) oder ein vergleichbarer Abschluss. Dies gilt auch für die Einschreibung in ein höheres Semester.


Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Der Studienbeginn im Bachelor Kirchenmusik ist nur im Wintersemester möglich. Bewerbungsschluss ist der 15. März. Im Master Kirchenmusik ist ein Studienbeginn im Wintersemester und im Sommersemester möglich. Bewerbungsschluss ist der 15. März (für Studienbeginn im Wintersemester) und der 1. November (für Studienbeginn im Sommersemester). Es gilt jeweils der Eingangsstempel der Hochschule.


Bewerben

Die Bewerbungsunterlagen und das ausgefüllte Anmeldeformular werden an folgende Adresse geschickt:

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf
Studierendensekretariat
Fischerstraße 110
40476 Düsseldorf

Welche Unterlagen im Einzelnen einzureichen sind, steht auf dem Anmeldeformular.


Weitere Informationen

Fragen zum Studium beantworten die Fachtutoren und das Studierendensekretariat

 

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de