Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Ton und Bild (Bachelor)

Der Studiengang Ton und Bild wendet sich an alle, die ein technisch-ingenieurwissenschaftliches Studium mit einem künstlerischen Studium auf hohem Niveau verbinden möchten und sich dabei nicht auf ein vorgefertigtes Berufsbild festlegen wollen.  Der Akzent des in der Regel achtsemestrigen Studiums liegt auf der freien und professionellen Kombination von Kompetenzen überall dort, wo Ton und Bild sowohl technische als auch gestalterische Entscheidungen erfordern. Der Studiengang wird in Kooperation mit der Hochschule Düsseldorf (HSD) realisiert. Der Unterricht findet daher sowohl am hochschuleigenen Institut für Musik und Medien als auch an der Hochschule Düsseldorf statt. Das Studium schließt mit dem Bachelor of Engineering ab.

Physik und Musik

Ein breites Spektrum an Fächern trifft in Ton und Bild zusammen: so trifft Klassische Musikaufnahme auf Medienkomposition, Musikwissenschaft auf Physik, Nachrichtentechnik auf Mehrkameraproduktion. Wie auch im Studiengang Musik und Medien vertiefen verschiedene Schwerpunkte die Grundlagen. In der letzten Phase des Studiums fließen die Stränge zusammen und es werden eigenständige Projekte realisiert. Vorträge von Gästen aus verschiedenen Bereichen des Berufslebens geben neue Impulse und helfen bei der Berufsplanung.

Musikalischer Einzelunterricht 

Im Studiengang Ton und Bild, der eine Weiterentwicklung des renommierten Düsseldorfer Toningenieur-Studiums ist, wird musikalischer Einzelunterricht kombiniert mit den für die professionelle Arbeit an Ton- und Bildaufnahmen notwendigen technischen Grundlagen.

Lehrende

Eine Liste der Lehrenden findet sich auf der Seite des Instituts für Musik und Medien.


Eignungsprüfung

Wer Ton und Bild studieren möchte, muss eine Eignungsprüfung ablegen. Gefordert werden Arbeitsproben und ein musikalischer Vortrag (Anforderungen Ton und Bild). Wenn die eingereichten Arbeitsproben von der Prüfungskommission positiv bewertet werden, erfolgt die Einladung zu einem Bewerbungsgespräch und den weiteren Teilen des Prüfungsverfahrens.
Zur Eignungsprüfung gehören außerdem Klausuren in Musiktheorie und Gehörbildung. Beispielklausuren finden sich im Bereich Musiktheorie


Deutschkenntnisse

Ausländische Bewerberinnen und Bewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Nachgewiesen werden muss das Zertifikat B2 (nach Goethe-Institut) oder ein vergleichbarer Abschluss. Dies gilt auch für die Einschreibung in ein höheres Semester.


Studienbeginn und Bewerbungsfristen

Für den Bachelorstudiengang Ton und Bild finden die Eignungsprüfungen grundsätzlich nur zum Wintersemester statt. Bewerbungsschluss ist der 15. März. Es gilt der Eingangsstempel der Hochschule!


Bewerben

Die Bewerbungsunterlagen und das ausgefüllte Anmeldeformular werden an folgende Adresse geschickt:

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf
Studierendensekretariat
Fischerstraße 110
40476 Düsseldorf

Welche Unterlagen im Einzelnen einzureichen sind, steht auf dem Anmeldeformular.


Weitere Informationen

Fragen zum Studium beantworten die Fachtutoren und das Studierendensekretariat
Bitte ebenfalls beachten: FAQ zu den Studiengängen Musik und Medien und Ton und Bild

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de