Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Nirse González und Anabel Montesinos

Mittwoch,
29. November 2017
19.30 Uhr
Partika-Saal, Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Nirse González
In einem Doppelkonzert spielen der venezolanische Gitarrist Nirse González und die spanische Gitarristin Anabel Montesinos Stücke aus ihrem Repertoire.    

 

Der venezolanische Gitarrist Nirse González galt schon früh als talentierter Musiker. Das Publikum schätzt seine Sensibilität, den gehaltvollen Ton und seine exzellente Technik. Bereits mit 15 Jahren spielte er das „Concierto de Aranjuez“ von J. Rodrigo mit dem Orchester Vicente Emilio Sojo. Seine Ausbildung zum Konzertgitarristen erhielt er in Venezuela, Spanien und Deutschland. Nirse Gonzalez erhielt zahlreiche Preise bei renommierten Wettbewerben. Nirse ist ein gefragter Künstler, der als Solist und mit Kammermusikensembles auftritt.  

Mit 17 Jahren war Anabel Montesinos die jüngste Gewinnerin des Internationalen Gitarrenwettbewerbs Francisco Tarrega. Bereits im Alter von 11 Jahren trat sie in Mallorca als „Wunderkind“ auf. Viele internationale Auszeichnungen, CD-Aufnahmen und Konzerte auf der ganzen Welt kennzeichnen ihre vielversprechende Karriere. Montesinos trat bereits in bedeutenden Konzertsälen auf, spielt mit renommierten Orchestern und Dirigenten und musiziert im Duo mit ihrem Mann Marco Tamayo.

Das Konzert findet im Rahmen des Gitarrenfesitivals Viva la Guitarra! statt. Hier finden Sie eine Veranstaltungsübersicht: Viva la Guitarra 2017  

Eintritt: 8 € (4 € ermäßigt), nur Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn  



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de