" />
Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

El dia de la Alhambra

Donnerstag,
30. November 2017
19.30 Uhr
Partika-Saal, Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Alí Arango
Sie gehören zu den Rising Stars am Gitarrenhimmel: Alí Arango und Rafaél Aguirre, beide haben bei Joaquín Clerch studiert, beeindrucken mit technischer Perfektion und ausdrucksstarker Virtuosität.


Mit seinem virtuosen Spiel konnte Alí Arango schnell die Herzen der Juroren erobert. Der Kubaner gewann 21 Gitarren-Wettbewerbe, unter anderen Andrés Segovia in La Herradura und Alhambra in Valencia. Er ist Absolvent des Konservatoriums Amadeo Rodán in Havanna und studierte u.a. bei Antonio Alberto Rodríguez und Joaquín Clerch. Arango arbeitet auch als Komponist und ist derzeit Mitglied des Traza Quartetts.

Rafaél Aguirre hat mit 27 Jahren bereits 13 internationale Wettbewerbe gewonnen und vier CDs aufgenommen. Technische Perfektion und eine beeindruckende Virtuosität zeichnen ihn aus. Aguirre bestritt Solokonzerte in führenden Konzerthäusern in New York (Carnegie Hall), Wien (Konzerthaus) und Moskau (Tchaikovsky Hall), Petersburg, London und München. Der Spanier studierte bei Joaquin Clerch in Düsseldorf und bei Prof. Michael Lewin an der Royal Academy of Music in London. Rafael Aguirre unterrichtete einige Zeit an der Robert Schumann Hochschule.

Das Konzert findet im Rahmen des Gitarrenfesitivals Viva la Guitarra! statt. Hier finden Sie eine Veranstaltungsübersicht: Viva la Guitarra 2017  

Eintritt: 8 € (4 € ermäßigt), Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn
Kartenvorverkauf (zzgl. Servicegebühr) ab Oktober über Hollmann Buch & Presse, KÖ-Galerie, Königsallee 60, 40212 Düsseldorf (Mo-Sa 7.30-20 Uhr) und Musikalien Fratz, Kaiserstr. 21, 40479 Düsseldorf (Mo-Fr 10.30-18.30 Uhr, Sa 10.30-13 Uhr)



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de