Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
13. 07. 2020

Bronze und Gold bei der AES Convention

Im Juni fand im Rahmen der AES Convention erneut die Student Recording Competition statt. Hier wurde Jannis Lehnert für seine Produktionen ausgezeichnet.

Die Student Recording Competition der Audio Engineering Society ist der weltweit wichtigste Wettbewerb für Studierende innerhalb der Audiobranche. IMM-Student Jannis Lehnert wurde nun mit der Produktion Electronic Dance Symphony in der Kategorie Immersive Audio mit einem Gold Award und mit der Mischung von Panikkopforchester in der Kategorie Modern Studio Recording & Electronic Music mit einem Bronze Award ausgezeichnet.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand die Convention online statt.

Der Genre-Mix Electronic Dance Symphony wurde ursprünglich als Bachelorprojekt in 3D Audio produziert und eigens für dieses Format komponiert. Für die technische Umsetzung dieser Produktion wurden Arbeitsweisen und Komponenten der modernen digitalen Studioproduktion und des Spatial Audio modular zusammengefügt.
An der Produktion waren unter anderem die IMM-Studierenden Julia Anglin, Daniel Rheinbay, Julian Schwiebert und Jan Lammert als Instrumentalisten, Sänger und Songtexter beteiligt.

Die Crossover Produktion Panikkopforchester entstand im Januar 2020 im Rahmen einer Album Produktion des Künstlers Jonathan Zelter in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Produzenten und Komponisten Paul Falk. Ebenfalls beteiligt waren Teile des Studierendenchors der medizinischen Fakultät Düsseldorf und das Babelsberger Filmorchester.



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de