Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
10. 01. 2022

Hörsalon #41

Am Dienstag, den 18.01. findet online um 18:00 Uhr die 41. Ausgabe des Hörsalons unter dem Thema War die Zukunft wirklich gestern? statt.

Über die Musikjournalistin Ingeborg Schober und ihr Gespür fürs Neue. Mit Gabriele Werth. Für Gäste und Besucher außerhalb der Hochschule gilt 2G plus.

Der deutsche Musikjournalismus wurde bis in die 1990er Jahre von Männern dominiert. Ingeborg Schober aus München gelang es dennoch, in den 70ern zu einem Star der Szene zu werden. Sie gilt als erste Rockmusikjournalistin Deutschlands. Für Sounds, Musikexpress, Rock Sessions und SZ schrieb sie über Kraftwerk, Amon Düül , Brian Eno und Kate Bush. In diesem Hörsalon spricht Philipp Holstein mit Gabriele Werth, die im Sommer 2021 die besten Texte Ingeborg Schobers unter dem Titel „Die Zukunft war gestern“ als Buch herausgegeben hat.
Wer war Ingeborg Schober? Warum hatten (oder haben?) Frauen es so schwer im Musikbusiness? Welche (internationalen) Musikjournalistinnen waren ähnlich einflussreich? Wie sieht es heute aus? Zu hören gibt es Texte von Ingeborg Schober und Kolleginnen. Außerdem Musik, die Schober besonders begeistert hat, weil sie darin eine Ankündigung von etwas Neuem erkannte.

Musik & Text @IMM / Institut Für Musik Und Medien Düsseldorf / Josef-Gockeln-Strasse 9
Die Sitzung findet online statt, die Zugangsdaten erhalten Sie auf Anfrage von Waltraud Blischke.

Vorschau: Der nächste Hörsalon findet am 25.01.2022 statt.



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de