Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
27. 05. 2022

Nominiert bei deutschen Filmpreisen

Nach der Vorauswahl im Frühjahr wurden nun die Nominierten für den Deutschen Filmpreis sowie den Deutschen Dokumentarfilmpreis bekannt gegeben.

Unter den Nominierten sind drei Produktionen, an denen Lehrende des IMM mitgewirkt haben.

IN DEN UFFIZIEN, bei IMM-Prof. Sánchez Lansch an der Regie beteiligt war, ist beim Deutschen Filmpreis für die Beste Tongestaltung nominiert. Der Settonmeister und Sounddesigner des Films Andreas Hildebrandt ist Alumnus des IMM.

A SYMPHONY OF NOISE – Matthew Herbert’s Revolution, bei dem IMM-Prof. Sánchez Lansch ebenfalls Regie geführt hat und der 2021 mit dem Deutschen Filmpreis für die Beste Tongestaltung ausgezeichnet worden ist,  ist in diesem Jahr für den Deutschen Dokumentarfilmpreis nominiert.

Ebenso für den Deutschen Dokumentarfilm nominiert ist ZUHURS TÖCHTER, bei dem Robert Keilbar für den Ton verantwortlich war.


Die Verleihung des Deutschen Filmpreises findet am 24. Juni 2022 in Berlin, die Verleihung des Deutschen Dokumentarfilmpreises am selben Tag in Stuttgart statt.

Allen Nominierten Herzlichen Glückwunsch!



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de