Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
24. 06. 2022

Exkursion zum Musikforum Bochum

Eine Gruppe Studierenden hatte am 15. Juni die Gelegenheit, die Akustik des 2018 eingeweihten Baus und seinem großen Konzertsaal näher in Augen- und Ohrenschein zu nehmen.

Der große Saal des Anneliese Brost Musikforums Bochum füllt mit seinen knapp 1000 Sitzplätzen eine Lücke zwischen den größeren und kleineren Sälen in den Nachbarstädten von Dortmund bis Essen.

Eine Gruppe Studierender aus dem Vertiefungsmodul Klassische Musikaufnahme hatte am 15. Juni die Gelegenheit, die Akustik des 2018 eingeweihten Baus näher in Augen- und Ohrenschein zu nehmen. Unter fachkundiger Führung durch Cees Mulder von der Firma Kahle Acoustics, die maßgeblich für das gelungene Ergebnis verantwortlich ist, erfuhren die Studenten unter anderem, wie auf dem begrenzten Platz dennoch ein Raumvolumen von 14.000 m3 erzielt werden konnte, welche Bedeutung der Neigung der Wandflächen zukommt und nach welchen Kriterien der gewaltige Reflektor an der Saaldecke konstruiert ist. Während einer Orchesterprobe war es zudem möglich, den Höreindruck an wechselnden Plätzen im Saal zu erleben.


Dank an Kahle Acoustics und Cees Mulder für die tiefen Einblicke in die Seele des Saals, außerdem natürlich an die Bochumer Symphoniker und Dirigent Maurice Steeger, die ganz unkompliziert diesen Probenbesuch ermöglicht haben!

-> Weitere Impressionen der Exkursion.

Düsseldorf, im Juni 2022
Prof. Friedrich Wilhelm Rödding



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de