Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Thoughts Before Leaving

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch den Start des Videos Daten an Vimeo übermittelt werden. Video starten

Die Komposition Thoughts Before Leaving von Valentin Ruckebier ist von dem Madrigal Moro lasso al mio duolo des italienischen Komponisten Carlo Gesualdo (1566-1613) inspiriert und verwendet den Originaltext dieses Stücks, der zusätzlich in zwei weitere Sprachen übertragen wurde. Die düstere Atmosphäre und die kühne und ungewöhnliche Verwendung von Chromatik und Tonartwechseln scheinen die dunklen Kapitel und den Wahnsinn in Gesualdos Leben widerzuspiegeln.
Für die Konzeption, Regie und Schnitt des Musikvideos zeichnete IMM-Student Johannes Meyer zum Wischen verantwortlich.

Entstanden im Rahmen des Vertiefungsmoduls Musik und AV-Produktion 2019/20 am Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Betreut durch Enrique Sánchez Lansch, Robert Keilbar und Florian Breuer.

"Moro, lasso, al mio duolo
E chi mi può dar vita,
Ahi, che m'ancide e non vuol darmi aita!
O dolorosa sorte,
Chi dar vita mi può, ahi, mi dà morte.

I die in my suffering,
And she who could give me life,
alas, kills me and will not succour me.
O sorrowful fate,
she who could give me life, alas, gives me death.

Ich scheide dahin, ich Elender, an meinem Leid.
Und sie, die mir das Leben schenken könnte,
ach, sie tötet mich und will mir nicht helfen.
Oh du schmerzliches Schicksal,
sie, die mir das Leben geben könnte, ach, schenkt mir den Tod."


zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de