Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
08.07.2020

Härtefonds erhöht

Es ist der Robert Schumann Hochschule gelungen weitere Gelder für den Härteausgleichsfonds für Studierende, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Not geraten sind, zu akquirieren.

Die Corona-Pandemie führte zu Konzertabsagen und Jobverlusten. Auch Studierende der RSH waren davon massiv betroffen.

Im Mai begann der Fonds noch mit einer Summe von 130.000€.

Dank weiterer Zuwendungen von Sponsoren und der Bewilligung von zusätzlichen Fördergeldern des DAAD, liegt die Gesamtsumme nun bei 210.000 Euro.

Davon entfallen auf die DAAD-Stipendien Gelder in Höhe von 80.000€.

Besonders großzügig spendete der Verein der Freunde und Förderer der Robert Schumann Hochschule, die Schmöle-Stiftung, die Siemens-Stiftung und die Toten Hosen.



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de