Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
15.09.2020

WS 20/21: Corona-Update des Rektorates

Im 10. Brief an die Studierenden und Lehrenden informiert die Corona-AG der Hochschule über das Lehren, Lernen und Üben in der Corona-Pandemie. Hier die wichtigsten Punkte.

Unterrichte

Der Unterricht im instrumentalen und vokalen Hauptfach kann ab Oktober unter Auflagen wieder weitgehend als Präsenzunterricht stattfinden. Das gilt auch für den Unterricht im zweiten Hauptfach und im Nebenfach. Darüber hinaus wird auch die Arbeit mit Korrepetitorinnen und Korrepetitoren möglich sein – auch in der Konstellation Korrepetitorin und Studierender. In der zweiten Monatshälfte gibt es detaillierte Informationen, welcher Raum wie zu nutzen ist.  

Üben

Die Hochschulleitung arbeitet daran, die Zeitkontingente für das Üben weiter auszudehnen, natürlich unter Beachtung der Hygienekonzepte. Dazu folgen in Kürze mehr Informationen.  

Kammermusik

Auch Kammermusik und Projekte kann die Hochschulleitung wieder zulassen – allerdings nur in einem stark eingeschränkten Rahmen.

Institute

Auch am Institut für Kirchenmusik und am Institut für Musik und Medien können – dank eines ausgefeilten Hygienekonzeptes - große Teile des Unterrichts als Präsenzveranstaltungen stattfinden.

Beginn der Unterrichte

Da die Eignungsprüfungen in der zweiten Septemberhälfte stattfinden, beginnt der Einzelunterricht Anfang Oktober. Die Seminare und Gruppenunterrichte starten für alle Studierenden ab dem zweiten Semester am 12. Oktober.

Die Erstsemester beginnen erst am 2. November, da erst zum 5. Oktober die Ergebnisse der Eignungsprüfungen vorliegen.

Ende Oktober ist für die Erstsemester eine Willkommensveranstaltung geplant.    



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de