Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
16.11.2021

Erster Preis beim Concours de Genève

Michiaki Ueno gewann auch den hochschulinternen Rometsch-Wettbewerb.

Der Cellist Michiaki Ueno aus der Klasse Prof. Wispelweij wurde in Genf ausgezeichnet.  

Der Cello-Student Michiaki Ueno, 1995 in Paraguay geboren, begann sein Studium an der Toho Gakuen School of Music in Japan bei Hakuro Mori. Seit 2015 studiert er bei Prof. Pieter Wispelwey in Düsseldorf. 

Ueno gewann im Alter von 13 Jahren den 1. Preis bei der International Tschaikovsky Competition for Young Musicians in Südkorea. 2014 erhielt Michiaki Ueno den 1. Preis beim Johannes-Brahms-Wettbewerb, den Aoyama Prize 2017 der Aoyama Memorial Foundation und errang 2018 den 2. Preis bei der Witold-Lutosławsky-Cello-Competition, dem jetzt der 1. Preis beim Concours de Genève 2021 folgte. 

Mit Klangkörpern wie den Warschauer Philharmonikern, dem New Japan Philharmonic Orchestra und dem Russischen Nationalorchester konzertierte Michiaki Ueno als Solist. 

Er spielt ein Cello von Paolo Antonio Testore aus dem Jahre 1758.



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de