Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
01.07.2022

Deutscher Dokumentarfilmpreis für Sánchez Lansch

Enrique Sánchez Lansch bei der Preisverleihung

Der Film „A Symphony of Noise – Matthew Herbert’s Revolution“, bei dem Prof. Enrique Sánchez Lansch Regie geführt hat, ist in Stuttgart mit dem Deutschen Dokumentarfilmpreis in der Kategorie Musikdokumentarfilm ausgezeichnet worden. Der Preis wird vom SWR gestiftet und ist mit 5.000 Euro verbunden. 

Der Dokumentarfilm taucht ein in die Klangwelten des gefeierten britischen Musikers und Klangforschers Matthew Herbert. Enrique Sánchez Lansch hat Herbert über zehn Jahre begleitet und das Entstehen seiner ungewöhnlichen Soundprojekte dokumentiert. 

Auszug aus der Jury-Begründung: „Manchmal scheinen die Wege Herberts konstruiert und die Werkzeuge, mit denen am Ende ,Musik‘ gemacht wird, sind wohlbekannt. Doch das Werk eines klugen Künstlers mit ganzheitlichem Blick auf Gesellschaft, auf die Welt und Natur und das für den Zuschauer daraus resultierende neue Lauschen auf unsere eigentlich doch so lebendige Klangwelt, bleiben lange wach und eröffnen uns müde gehörten Menschen ein Spielfeld.“

Der 96 Minuten lange Film „A Symphony Of Noise – Matthew Herbert‘s Revolution“ hat bereits den Deutschen Filmpreis für die Beste Tongestaltung erhalten.

Deutscher Dokumentarfilmpreis



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de