Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.
11.07.2022

Zum Tod von Peter Michael Lynen

Peter Michael Lynen

Peter Michael Lynen, von 1987 bis 1990 kommissarischer Kanzler der Robert Schumann Hochschule, starb am 4. Juli. Er wurde 73 Jahre alt.

Lynen studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Mainz und München. Im Jahr 1973 legte er das erste und 1976 das zweite juristische Staatsexamen ab. An der Universität zu Köln promovierte er zum Dr. iur. mit einer Dissertation zum Thema „Rundfunk als Hochschulaufgabe, Rechtsfragen des Hochschulrundfunks unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in NRW“ und erhielt später eine Ehrenpromotion zum Dr. phil. an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. 

Von 1976 bis 1982 war Lynen an der RWTH Aachen, der Universität Bonn und für das Sekretariat der Kultusministerkonferenz in Bonn tätig. Anschließend wurde er bis 2008 an der Düsseldorfer Kunstakademie zum Kanzler berufen sowie zwischenzeitlich von 1987 bis 1990 nebenberuflich als kommissarischen Kanzler der Robert Schumann Hochschule und 1996 der Folkwang Universität der Künste in Essen eingesetzt. 

Ab 2005 erhielt Lynen an der Hochschule für Musik und Tanz Köln zunächst eine nebenberufliche und ab 2008 bis zu seiner Pensionierung zum Sommersemester 2014 eine hauptberufliche Stelle als Professor und übernahm die Leitung des dort ansässigen Zentrums für Internationales Kunstmanagement.



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de