Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Recital Sergejs Osokins

Sonntag,
29. Januar 2023
19.30 Uhr
Partika-Saal

Prof. Sergejs Osokins ist eine der bedeutendsten lettischen Pianisten. Nach seinem Studium am Moskauer  Tschaikowsky-Konservatorium arbeitet er seit vielen Jahren an der lettischen Musikakademie. Seine tiefgründigen, farbenfrohen und anspruchsvollen Interpretationen sind für Liebhaber der klassischen Musik immer ein Genuss. In seinem Repertoire finden sich Meisterwerke verschiedener Stile und Epochen, doch die Musik von Beethoven, Schumann, Skrjabin und Schnittke liegt ihm besonders am Herzen. 

Osokins erhielt den Lettischen Großen Musikpreis für seine Aufführung des Zweiten Klavierkonzerts von Johannes Brahms, 2016 wurde ihm der höchste "Drei-Sterne-Orden" der Republik Lettland für seine kreative Tätigkeit verliehen. Seit vielen Jahren arbeitet Sergejs Osokins mit englischen, schwedischen, dänischen, deutschen und polnischen Musikgymnasien zusammen.


Programm: Modest Mussorgsky – Bilder einer Ausstellung, Alfred Schnittke – Piano sonata No.1 (1987), Sergejs Osokins (Klavier)



zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de