Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Liederabend

Mittwoch,
24. April 2024
19.30 Uhr
Partika-Saal
Archivbild

Ende der 20er Jahre im aufsteigenden Berlin als kulturellem Zentrum der Weimarer Republik, ist Kurt Weill eine schillernde Persönlichkeit der Kulturszene. Doch die Zeiten ändern sich schnell und Kurt Weill, Sohn eines jüdischen Kantors, entscheidet sich 1935 für die zu dem Zeitpunkt noch mögliche Emigration über Frankreich nach Amerika. Viktor Ullmann schuf bis zu seiner Deportation nach Theresienstadt zahlreiche Kompositionen, von denen allerdings viele nicht erhalten sind. Seine an diesem Abend zu hörenden Lieder sind allesamt in Theresienstadt entstanden. Der Liederabend wird von Prof. Hans Eijsackers moderiert.

Mit Werken von Viktor Ullmann, Kurt Weill und Ilse Weber

Mitwirkende: Pauline Asmuth, I.Berjoskele, Janina Beutler, Giuseppe d’Elia, George Gamal, Lara Grote, Lisa Golovnenko Suzuha Hirayama, Johannes Jost, Jakob Kleinschrot, Agnes Konnerth, Shinyoung Lee, Luzia Ostermann, Gustas Raudonius, Hasmik Schreider, Emilija Šukytė, Elena Sverdiolaite, Nihan Ulutan, Prof. Hans Eijsackers, Moderation

Bitte melden Sie sich über diesen Anmeldelink an. Restkarten gibt es an der Abendkasse.  



zurück

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf

Fon: +49.211.49 18 -0 www.rsh-duesseldorf.de