Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Dozentenmobilität

Wer als Lehrkraft der Hochschule für einen kurzen Zeitraum an einer Partnerhochschule in Europas unterrichten möchte, kann über das ERASMUS-Programm gefördert werden. ERASMUS ist ein Teil des Bildungsprogramms „Lebenslanges Lernen“ (LLP) der Europäischen Union.

Um einen Dozentenaustausch im Rahmen des ERASMUS-Programms durchzuführen, ist es nötig, dass die RSH über ein bilaterales Abkommen mit der jeweiligen Partnerhochschule verfügt.

Interessenten werden gebeten, das International Office zu kontaktieren, um zu besprechen, mit welchen Hochschulen ein Austausch möglich ist.

Voraussetzungen

Der Gastlehraufenthalt sollte mindestens 5 Stunden umfassen und höchstens 6 Wochen dauern. Die Gasthochschule muss ein Einladungsschreiben senden. Die Dienstreise muss - wie üblich - vom Rektor genehmigt werden.

Ziele des Austauschs

Die Gastdozenten sollen durch ihren Aufenthalt die europäische Dimension stärken, das Lehrangebot der Partnerhochschule ergänzen und ihr Fachwissen Studierenden vermitteln, die nicht im Ausland studieren können oder wollen. Dabei soll die Entwicklung von gemeinsamen Studienprogrammen der beiden Partnerhochschulen und der Austausch von Lehrinhalten und –methoden einbezogen werden.

Leistungen und Zuschüsse

Für die Lehrzeit im Ausland zahlt das ERASMUS-Programm Zuschüsse zur Mobilität. Im Übrigen erstattet ERASMUS die Fahrtkosten sowie Aufenthaltskosten bis maximal zu einem nach Zielländern gestaffelten EU-Höchstsatz.

Bewerbung

Dozenten bewerben sich formlos im International Office. Rechtzeitig vor der Abreise ist ein Lehrprogramm (Teaching Assignment) mit der Gastinstitution zu vereinbaren. Dieses Lehrprogramm sollte u.a. den Zeitraum des Gastlehraufenthaltes, Ziele und Inhalte der Lehrveranstaltungen sowie die Anzahl der Lehrstunden und die zu erwartenden Ergebnisse enthalten.

Im International Office unterzeichnen die Bewerber eine Annahmeerklärung der ERASMUS-Dozentur. Nach Abschluss des Aufenthaltes verfassen die Dozenten einen kurzen Bericht und reichen eine Bestätigung der Gasthochschule über die Lehrtätigkeit ein.  

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de