Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Franz Liszt - Klavierkonzert Nr. 1


CD-Produktion mit Oksana Lyniv und dem Ukrainischen Jugendorchester


Im Rahmen des Festivals Junger Künstler Bayreuth haben Studierende des IMM eine CD-Produktion mit dem Ukrainischen Jugendorchester unter der Leitung der Dirigentin Oksana Lyniv durchgeführt. Lyniv gründete das nationale Auswahlorchester 2016 nach dem Vorbild des Bundesjugendorchesters und führte es zu internationalem Ansehen.

An drei Tagen wurden Ausschnitte aus Rimsky-Korsakovs "Scheherazade" sowie Liszts Klavierkonzert Nr. 1 produziert, Tonmeister waren Hari Yim (Scheherazade) und Joan Lennard Schubert (Liszt), welche im Masterstudiengang Künstlerische Musikproduktion studieren. Toningenieurinnen waren Anna Jungfer(Studierende im Bachelorstudiengang Musik und Medien) und Lisa Just (Studierende im Bachelorstudiengang Ton und Bild). Die Aufnahme wurde mit dem institutseigenen Ü-Wagen durchgeführt. Die betreuende Professorin war Prof. Dagmar Birwe (Künstlerische Musikproduktion).

Liszts Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 ist ein Virtuosenstück mit hohen technischen Schwierigkeiten in der Solopartie, die von der nur 14-jährigen Solistin Krystyna Mychailychenko beeindruckend gemeistert wurden. Die vier Sätze gehen ohne Pausen ineinander über, wodurch sich Liszts Begeisterung für die Gattung sinfonische Dichtung gut erkennen lässt. Der Klavierpart ist stark mit dem Orchester verzahnt und verlangt ein großes Feingefühl für Zusammenspiel und Dynamik. So spielt das Klavier etwa im dritten Satz filigrane unisoni mit einzelnen Orchesterinstrumenten oder muss sich in anderen Sätzen häufig gegen wuchtige Orchesterpassagen durchsetzen.

Seit mehreren Jahren sind Studierende des IMM bei dem Festival in Bayreuth vor Ort und nehmen einen Großteil der Konzerte auf.


zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de