Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Routine


Die Straße ist nicht nur ein Transportweg, sondern auch ein kollektives Archiv. Verschiedenste Textformen interagieren dort miteinander: Bedingt oder gar nicht Lesbares, eilig Hingerotztes - Aufkleber, Tags, Graffiti - finden sich inmitten deutlich erkennbarer Straßenbeschilderung, zwischen Reklametafeln und Klingelschildern. Motive wiederholen sich und werden variiert. Dieses ständiger Veränderung unterworfene Archiv dient als Schauplatz für eine verlangsamte Feldbegehung. 

Die Schrift innerhalb dieser Strecken stößt Gedanken an, der Läufer führt einen inneren Monolog; das Gelesene weckt Bilder, Klänge und Worte in ihm. Die Schrift auf der vorgegebenen Route dient als Improvisationsgrundlage für den Läufer, der daraus entstandene Text ist Improvisationsgrundlage für die Sprecher. Aus der gesprochenen Improvisation wächst eine Klangkomposition.

Routine ist ein psychogeographisches Radiostück von Christoph Collenberg, entstanden im Vertiefungsmodul Musik und Text.


Sprecher: Pia Alena Wagner, Johannes Sasse, Louisa Natterer, Ulf Mendak, Natalie Linz und Christoph Collenberg.


zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de