Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Bachelorstudiengang Musik und Medien

Der Studiengang verbindet ein breites Spektrum von Inhalten und erlaubt es, mediale Perspektiven künstlerisch und wissenschaftlich zu untersuchen, zu hinterfragen, neu zu erfinden und zu vermitteln. Er leistet keine Ausbildung, sondern ist Basis für eine nachhaltige und selbständige Bildung mit selbst gewählten Schwerpunkten. Der Studiengang wird am hochschuleigenen Institut für Musik und Medien unterrichtet.  

Das Studium frei gestalten

Aufbauend auf Grundlagenfächern wie Musikwissenschaft, Tonproduktion, Mediengeschichte und Sinnesbildung kann das Studium frei gestaltet werden – der Schwerpunkt Medienkomposition öffnet Möglichkeiten des Komponierens auf hohem Niveau für Film und ein breites Feld von Medien. Studierende der Musikinformatik forschen an Algorithmen, Klanginstallationen und experimenteller Musik. Musikproduktion führt in die reichen Möglichkeiten der Studiotechnik ein. Musik und AV-Produktion vermittelt die Vielschichtigkeit von Kamera und Schnitt. Rechtliches und ökonomisches Wissen vermittelt Musik- und Medienmanagement, wogegen Musik und Text die Kultur des kritischen oder poetischen Schreibens entwickelt. Klassische Musikaufnahme führt in die Feinheiten der Aufnahme klassischer Musik ein. Visual Music öffnet die Welt zwischen Hören und Sehen und arbeitet an neuen Formen der Gestaltung bewegter Bilder.

Musikalischer Einzelunterricht 

Das Studium ist begleitet von musikalischem Einzelunterricht. Die Weiterentwicklung der eigenen Musik gehen dabei bruchlos über in die Arbeit mit Film, Computer, Text und anderen, vielleicht noch unentdeckten Medien. Eigenständige Projekte der Studierenden wirken weit über das Institut hinaus, Gastvorträge, Projekte und zusätzliche Lehrveranstaltungen geben zusätzlich Einblicke in die Gegenwart von Forschung, Gesellschaft und Kunst. Die wichtigsten Fragen zum Studiengang: FAQ zu den Studiengängen Musik und Medien und Ton und Bild 

Preisgekrönte Kurzfilme

Der folgende Kurzfilm Kammermusik entstand als Bachelorprojekt im Schwerpunkt „Visual Music“ des Studiengangs „Musik und Medien“ unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Sperling:

 

 

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de