Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Anja Paulus

Fachdidaktik, Gesang

Die deutsch-finnische Sopranistin Anja Paulus wurde in Pforzheim geboren. Sie erhielt dort ihre erste stimmliche Ausbildung durch KMD Rolf Schweizer und studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart Gesang bei Bernhard Jaeger-Böhm und France Simard-Bruse, sowie im zweiten Hauptfach Chor- und Orchesterleitung bei Dieter Kurz und Helmut Wolf. Sie schloss dort Aufbaustudien in der Opernschule und in der Liedklasse Konrad Richters an. Meisterkurse u.a. bei Angelika Kirchschlager, Tom Krause und Hartmut Höll sowie private Studien bei Janina Stano runden ihre Ausbildung ab.

Die musikalische Heimat der Sopranistin liegt in der Kirchenmusik. Konzertreisen führten sie in die USA, nach Österreich, Italien, Frankreich, Finnland und in den Libanon. Sie sang u.a. mit dem Barockorchester L´Arpa festante, dem Folkwang Kammerorchester, den Essener Barocksolisten, der Württembergischen Philharmonie, dem Rastatter Vocalensemble und Les Favorites. Im Bereich der Alten Musik gastierte sie beim Festival Europäische Kirchenmusik.

Ihre besondere Liebe gilt dem Liedgesang. Zu ihren Begleitern zählen renommierte Klavierpartner wie Anne Le Bozec und Markus Hadulla. 2009 debütierte sie anlässlich der In-Residence-Reihe für Wolfgang Rihm an der Seite von Dominikus Burghardt mit Liedern Wolfgang Rihms in der Philharmonie Essen. Gemeinsam mit der finnischen Pianistin Hanna Kuosmanen gab sie eine Reihe von Liederabenden in Deutschland und Finnland. Liederabende mit dem Pianisten Matthias Veit führten sie nach Österreich; das NDR-Fernsehen strahlte Sibelius-Lieder mit den beiden Interpreten aus.

In der Zeitgenössischen Musik verbindet sie die Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten und Klangkörpern wie Hugh Wolff, Johannes Kalitzke, Daniel Kawka, Jurjen Hempel und Zsolt Nagy sowie mit dem Radio-Sinfonie-Orchester Frankfurt (Alte Oper Frankfurt, Kölner Philharmonie), dem Ensemble Modern und Steve Reich (Konzerthaus Berlin, Rheingau-Musikfestival), dem Ensemble Orchestral Contemporain (Festival Pierre Boulez St. Etienne) und nicht zuletzt mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart. In deren Reihen war sie unter anderem mit Irvine Arditti auf Schloß Rheinsberg oder mit dem Nieuw Ensemble Amsterdam in der Uraufführung von Brian Ferneyhoughs Oper Shadowtime auf internationalen Festivals wie der Münchener Biennale, dem Festival d´Automne Paris, der Ruhrtriennale, dem Lincoln Center Festival New York und an der English National Opera London zu hören. Rundfunk- und CD- Aufnahmen, z.B. durch den WDR, SWR, HR und die BBC dokumentieren diese Engagements.

2010 bis 2014 war Anja Paulus als Lehrbeauftragte für das Hauptfach Gesang sowie für Anatomie/Physiologie der Stimme und Fachdidaktik Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln an den Standorten Wuppertal und Köln tätig.

Seit Sommersemester 2014 hat sie einen Lehrauftrag für besondere Aufgaben für das Fach Gesang und Fachdidaktik Gesang an der Robert Schumann Hochschule.                                                                                  

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de