Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Ralph van Daal

Prof. (ab 1.8.19)
Oboe

Ralph van Daal wurde 1984 in Roermond (Niederlande) geboren.

Er begann mit neun Jahren Oboe zu lernen. Als Jungstudent ging er bereits mit 17 Jahren an die Musikhochschule in Maastricht (Niederlande), wo er 2001 bis 2006 Oboe (bei Prof. Peter Steyvers) studierte. Seinen Abschluss bestand er mit Auszeichnung. An der gleichen Hochschule studierte er zusätzlich Gesang bei Mya Besselink. Von 2006 bis 2009 studierte Ralph van Daal an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Francois Leleux und schloss sein Studium mit dem Solistendiplom ab. Erste Zeitverträge führten ihn zum WDR Sinfonieorchester Köln und den Duisburger Philharmonikern. 2011 wurde er als fester Solo- Englischhornist bei den Hamburger Philharmonikern engagiert. Im gleichen Jahr wurde er von Frau Simone Young (GMD der Hamburger Staatsoper) ausgewählt mit dem Eduard Söring-Preis ausgezeichnet zu werden, welcher die künstlerische Entwicklung junger Musiker fördert.

Weiterhin spielt er regelmäßig Aushilfe als Solo- Oboist und als Solo- Englischhornist in Orchestern wie dem Schwedischen Radio Sinfonieorchester Stockholm, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Staatsoper Hannover,NDR Elbphilharmonie Orchester, NDR Radiophilharmonie Hannover, Bayerischer Staatsoper München und dem Radio Sinfonieorchester Hilversum unter Dirigenten wie Michael Tilson Thomas, Semyon Bychkov, Jukka Pekka Saraste, Andris Nelsons, Ivan Fischer, Daniele Gatti, Kent Nagano.

Ralph van Daal gab bereits mehrere Meisterkurse in Deutschland, Spanien, Kolumbien, Aruba, Portugal. Als Mitglied des Ouros Bläserquintetts und eines Bläserensembles der Hamburger Philharmoniker tritt er regelmäßig im kammermusikalischen Bereich auf. Darüber hinaus ist er Prof. für Oboe an der Hochschule für Musik Maastricht (NL).

Ab August 2019 erhält er die Professur für Oboe an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf.

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de