Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Stefan Thomas

Musiktheorie

geb. 1968, erhielt seine musikalische Ausbildung zunächst an Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt/Main, wo er von 1982-90 in der Klasse Theodora Lungu Klavier und bei Gerhard Schedl Komposition und Theorie studierte. 1990-95 absolvierte er an der Kölner Musikhochschule ein Studium mit drei Hauptfächern: Komposition bei Krzysztof Meyer, Klavier bei Pi-Hsien Chen und Peter Degenhardt sowie Musiktheorie bei Roland Löbner und Friedrich Jäcker. Parallel dazu besuchte er 1992-95 die Meisterklasse für Komposition bei Tristan Keuris an der Hogeschool voor de Kunsten in Utrecht/NL, die er mit Auszeichnung abschloss.

Neben zahlreichen Aufführungen und Rundfunkaufnahmen kann er auf Internationale Auszeichnungen verweisen: u.a. 1995 Erster Preis im Wettbewerb "Junge Europäische Komponisten in Leipzig"; 1997 Erster Preis im "Internationalen Komponistenwettbewerb Joseph Haydn", Eisenstadt/Österreich, für ein Orchesterwerk.

Im Jahr 2000 war er zudem Stipendiat der Konrad Adenauer Stiftung, Bonn. Stefan Thomas hat mit zahlreichen bedeutenden Interpreten und Ensembles, nicht nur der Neuen Musik, zusammengearbeitet, u.a. mit Adam Fischer, John-Edward Kelly, dem Raschér-Saxophonensemble und dem Ma'alot-Quintett. Er erhielt Kompositionsaufträge u.a. vom Ensemble Brass-Partout, vom Ma'alot-Quintett, für das Festival "Jadal" in Basel und vom Raschèr Saxophonquartett.
Neben seiner Tätigkeit als Pianist und Komponist ist Stefan Thomas als Lehrer für Musiktheorie an der Rheinischen Musikschule Köln und als Klavierlehrer an der Musikschule Lüdenscheid tätig.

Siebengebirgsallee 11
50939 Köln

Fon: 0221/412529

E-Mail:
Stefan Thomas
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de