Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Eignungsprüfungsanforderungen Kirchenmusik

Bachelor-Studiengang Musik / Studienrichtung Orchesterinstrumente


1. Präsenzprüfung

Die Präsenzprüfung umfasst folgende Teile und soll pro Künstlerischen Vortrag eine Dauer von max. 15 Minuten haben:

  • Orgel-Literatur:

    • Drei Werke mittleren Schwierigkeitsgrades aus unterschiedlichen Stilepochen (darunter mindestens ein Präludium und Fugen von J. S. Bach sowie ein zeitgenössisches Werk), Vom-Blatt-Spiel.

  • Liturgisches Orgelspiel:

    • Vorbereitet: Improvisation eines Choralvorspiels, ein improvisierter vierstimmiger Satz zu einem Kirchenlied.

    • Unvorbereitet: Improvisation von Intonationen und Begleitsätzen zu Liedern aus den im Gebrauch befindlichen Gesangsbüchern.

  • Klavier:

    • Drei Werke mittlerer Schwierigkeitsgrade aus unterschiedlichen Stilepochen.

  • Gesang:

    • Mindestens ein Kirchen-, Volks- oder Kunstlied sowie Vom-Blatt-Singen

  • Ein kurzes reflektierendes Gespräch bezogen auf die künstlerische Präsentation.

Die Prüfungskommission behält sich das Recht vor, eine Auswahl aus den vorbereiteten Stücken vorzunehmen.


Nach Bestehen der Präsenzprüfung:
Klausuren in Musiktheorie und Gehörbildung

 
Ansprechpartner*in:

Prof. Jürgen Kursawa

 

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de