Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Fragen zur Bewerbung

Die Hochschule bietet an ihrem Institut für Musik und Medien (IMM) zwei achtsemestrige Bachelor-Studiengänge an: Musik und Medien schließt mit dem Bachelor of Music (B.Mus.), Ton und Bild, der in Kooperation mit dem Fachbereich Medien der Hochschule Düsseldorf (HSD) realisiert wird, mit dem Bachelor of Engineering (B.Eng.) ab. Außerdem gibt es den viersemestrigen Master-Studiengang Klang und Realität.


Ja. Für die beiden Bachelor-Studiengänge Musik und Medien und Ton und Bild sowie für den Master-Studiengang Künstlerische Musikproduktion muss man ein Instrument beherrschen oder singen können und Arbeitsproben einreichen. Außerdem gehören zur Aufnahmeprüfung Klausuren in Musiktheorie und Gehörbildung. Für den Masterstudiengang Klang und Realität muss man einen Projektentwurf einreichen und ein Aufnahmegespräch führen. 
Detaillierte Informationen finden sich in den Anforderungen für Ton und Bild, Musik und Medien sowie Künstlerische Musikproduktion und Klang und Realität.

Als Orientierungshilfe hierzu gibt es Musterklausuren.

Bewerbungsfrist für beide Bachelor-Studiengänge sowie den Masterstudiengang Künstlerische Musikproduktion ist der 1. März. Für den Masterstudiengang Klang und Realität gibt es Eignungsprüfungen ausschließlich zum Sommersemester. Bewerbungsschluss ist hier der 31. Oktober: Anmeldeformulare  

Für den Bachelor-Studiengang Musik und Medien wird die Hochschulreife vorausgesetzt, für den Bachelor-Studiengang Ton und Bild mindestens die Fachhochschulreife. Voraussetzung für den Master-Studiengang Klang und Realität ist der erfolgreiche Abschluss eines Bachelor- oder Diplomstudiums oder eines anderen gleichwertig anerkannten Studiums.

In diesem Fall muss den Bewerbungsunterlagen das letzte Halbjahreszeugnis beigefügt werden. Das Abiturzeugnis ist, wenn möglich, vor den Aufnahmeprüfungen nachzureichen. Nähere Informationen gibt das Studierendensekretariat.

Ja. Es muss ein mindestens sechswöchiges Praktikum nachgewiesen werden. Geeignet sind praktische Tätigkeiten in Tonstudios, Medienunternehmen, Filmproduktionen, Postproduktionsfirmen, Werbeagenturen, Theatern, Rundfunkanstalten o. Ä. Der schriftliche Nachweis über dieses Praktikum kann nachgereicht werden. Er muss spätestens zur Immatrikulation vorliegen.  

Alternativ kann ein Nachweis über einen mindestens fünfmonatigen Auslandsaufenthalt (außerhalb des Herkunftslandes) mit inhaltlichem Bezug zum Studium fungieren. Der Bezug zum Studiengang Musik und Medien bzw. Ton und Bild muss in einer schriftlichen Stellungnahme (maximal zwei DIN A4-Seiten) dokumentiert werden. Der Nachweis ist spätestens bis zur Immatrikulation zu erbringen.

Der Studiengang Musik und Medien wird vom IMM angeboten. Hier überwiegen die künstlerisch-gestalterischen Inhalte. Er schließt mit dem Bachelor of Music ab. Der Studiengang Ton und Bild wird in Kooperation mit dem Fachbereich Medien der Hochschule Düsseldorf angeboten. Er schließt mit dem Bachelor of Engineering ab, und sein Schwerpunkt ist deutlich ingenieurwissenschaftlich orientiert.

Einen Vergleich der Inhalte bieten die Modulpläne der beiden Studiengänge:
Modulplan Musik und Medien, B.Mus. 
Modulplan Ton und Bild (Anteile des IMM / Gesamtübersicht HSD), B.Eng.

Wenn man für beide Bachelor-Studiengänge zugelassen wurde (Doppelbewerbung), ist das auf Antrag möglich. In allen anderen Fällen ist eine Rücksprache mit dem Prüfungsamt notwendig.

Ja, das IMM bietet die jeweils viersemestrigen Master-Studiengänge Klang und Realität sowie Künstlerische Musikproduktion an. Beide Studiengänge schliessen mit dem Master of Music ab.

Auf Deutsch. Ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber müssen über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Nachgewiesen werden muss das Zertifikat B2 (Nach Goethe-Institut) oder ein vergleichbarer Abschluss.

Ja, beide Hochschulen - die RSH und die Hochschule Düsseldorf - unterhalten Kooperationen mit Partnerhochschulen im Ausland. Das Studium im Ausland muss selbstständig initiiert und organisiert werden - es ist kein zwingender Bestandteil des Studiums.

Die genauen Termine werden jeweils vom Prüfungsausschuss festgelegt. In der Regel finden die Aufnahmeprüfungen im Juni statt: Prüfungszeiträume.

Die Hochschule erhebt für die Teilnahme an der Aufnahmeprüfung eine Eignungsprüfungsgebühr. Studierende, die bereits in einem oder mehreren Studiengängen an der Hochschule eingeschrieben sind, sind von der Gebühr befreit.

Die Bewerbung zum Wintersemester 2021/2022 findet online statt. Nähere Informationen Hierzu findet ihr unter: Anmeldeformulare

Am IMM gibt es drei Fachtutoren, die bei allen Fragen zur Bewerbung und zum Studium am IMM weiterhelfen. 

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de