Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Modern Life And Ancient Catastrophy


Studierende des Masterstudiengangs Klang und Realität spielten am 25. November 2021 gemeinsam mit dem US-amerikanischen Komponisten Kyle Gann unter der Leitung von Marcus Schmickler und Phillip Schulze ein Konzert im Rahmen des Robert Ashley Festivals im Tonstudio der Hochschule Düsseldorf.

Kyle Gann schreibt über seine Musik: "Meine Stücke kultivieren eine Erweiterung der Wahrnehmung durch eine stetige Zunahme an Komplexität in Tonhöhe und Rhythmik. Insbesondere bei den Kompositionen für das Disklavier laufen verschiedene Tempi parallel und fast die Hälfte meiner Musik verwendet mikrotonale Skalen.“

Im Anschluss präsentierten die Studierende dann von Robert Ashley inspirierte Kompositionen, die eigens für den Konzertabend entwickelt wurden. Die Aufnahme zu Modern Life And Ancient Catastrophy, die unter der Leitung von Phillip Schulze entstand, ist eine in Echtzeit ausgeführte, mehrkanalige, algorithmische Komposition, in der menschliche Stimmen das Disklavier zum erklingen bringen. Weitere eingebundene Klangquellen sind analoge Synthesizer und eine vierkanalige Videoeinspielung.

Mitwirkende: Josef Baader, Antonia Alessia Virginia Beeskow, Sebastian Fecke Diaz, Laura Greco, Mark Philipp Matthes, Natalia Molina Bohorquez, Josephine Stamer, Sebastian Wullf und Raphael Maria Zöschinger.
Mit freundlicher Unterstützung von der Hochschule Düsseldorf, Prof. Dr. Dieter Leckschat und Christian Epe, sowie der Filmwerkstatt Düsseldorf, Jan Wagner und Julian Scheibel.


zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de