Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Aimez-vous Godard?

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch den Start des Videos Daten an Vimeo übermittelt werden. Video starten

Wie eine andere Musik oder Sound jeweils die Wirkung von Filmbildern verändert, zeigen die Vertonungen für die European Talent Competition im Rahmen der Soundtrack_Cologne. 2019 war es die Aufgabe der Teilnehmer, Narration und Bildebene des Kurzfilms Aimez-vous Godard? von Florian Vey durch einen originellen und eigenständigen Ansatz mit Filmmusik und Sounddesign neu zu interpretieren.
Wie im Jahr zuvor gewannen mit Leon Brückner (Musik) und Paul Climaco Müller Reyes (Sounddesign) erneut zwei Studierende der RSH die beiden Hauptpreise des Wettbewerbs mit einer gemeinsamen Arbeit.

Aus den Begründungen der Jury:
'Leon Brückner’s score served the different settings of the film excellently. Through good use of silence, the music flexibly switched through the different filmic realms and was capped-off with a nice French twist. The placements and scoring of the music were well-designed and served the film’s humour very well.'

'Paul Clímaco Muller Reyes crafted a detailed and complete sound design to the film. It created a compelling ambience that lets the audience sense the film’s outer worlds. It also enhanced and brought the story forwards with subtle and polished extra sounds. In particular, the jury appreciated the final car sound which gave the storyline an additional twist.'




zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de