Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Poem für 7 Arme

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch den Start des Videos Daten an Vimeo übermittelt werden. Video starten

Der Komponist Dieter Schnebel (1930-2018) schrieb in den Jahren von 1986-89 den Zyklus Zeichen-Musik, bestehend aus sechs sogenannten Poemen mit folgendem Vorsatz:

"Es handelt sich quasi um Körpergedichte, in denen jeweils einzelne und bestimmte Gliedmaßen einfache Bewegungen ausführen, und zwar in strenger zeitlicher Gestaltung. Also sind Gesten hier zugleich geformte Zeit, und die Poeme erscheinen als Zeitbilder. Die eher sporadischen stimmlichen Aktionen begleiten die Gesten, laufen parallel, kommentieren, setzen Gegenakzente, bilden Kontrapunkte, aber materialisiern auch das Zeitmaß, haben selbst auch Symbolisches. Insgesamt also: musikalisierte Zeichen mit bildhaften Klängen. Die sechs Poeme bilden einen Zyklus."

Visuelle Umsetzung:
Auf Grund der moderneren musikalischen Form und Notation des Stücks wurden die Versuche diese Notation, Agogik der Bewegungen in der Licht- und Setgestaltung so minimalistisch zu halten wie möglich um in der Postproduktion durch Montage und visuelle Effekte die Stimmung und Dynamik der Musik ein Gefühl der Experimentierfreude in einer sehr konzentrierten Form darzubieten. Für die Umsetzung zeichnete Yannick Benavides verantwortlich.

Entstanden ist das Projekt zwischen Juni 2019 und Februar 2020 und wurde von Prof. Enrique Sánchez Lansch (Musik und AV-Produktion), Prof. Dagmar Birwe (Klassische Musikaufnahme) und Prof. Wolfgang Rüdiger (Musikpädagogik) betreut.


zurück
Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de