Your browser is not supported, please upgrade to the newest version.

Eignungsprüfungsanforderungen Dirigieren (Orchesterleitung)

Master-Studiengang Musikvermittlung / Studienrichtung Orchesterleitung


1. Vorauswahl

Für die Vorauswahl sind mit der Bewerbung insgesamt 2 ungeschnittene Videos mit künstlerischen Präsentationen einzureichen. Die Gesamtdauer der 2 Videos soll max. 20 Minuten betragen. Es gelten folgende Vorgaben:

  • zwei dirigierte Werke aus zwei verschiedenen Stilepochen nach freier Wahl. 2 ungeschnittene Video.


2. Präsenzprüfung

Die Präsenzprüfung umfasst folgende Teile:

  1. Künstlerische Präsentation: Es wird empfohlen, das Programm mit Herrn Prof. Bohn im Vorfeld abzustimmen!

    a) Klavier, Melodieinstrument oder Gesang: Vortrag von drei Werken aus unterschiedlichen Stilepochen:

    • ein Kopfsatz und ein langsamer Satz aus einer klassischen Sonate von Hayden, Mozart, Beethoven oder Schubert (auswendig)
    • ein Werk des „Impressionismus“ (auswendig)
    • ein Werk der zeitgenössischen Musik von einer/einem noch lebenden Komponist*in nach Absprache

    b) Klavierspiel:

    • vorbereitet: Vortrag einer großen Opernszene aus dem Klavierauszug nach Absprache; Vortrag eines klassischen Sinfoniesatzes aus der Partitur nach Absprache
      unvorbereitet: Vom-Blatt-Spiel einer vorgelegten Partitur und eines Klavierauszugs

    c) Dirigieren:

    • Vierter Satz Einleitung und Exposition aus Brahms 1. Sinfonie
      Egmont-Ouvertüre von Beethoven

    Nach positiv durchlaufenen Prüfungen der Punkte a), b) und c):

    d) Arbeit mit einem Instrumentalensemble der Düsseldorfer Sinfoniker:

    • L‘apres midi d‘un faune von Debussy in der Kammerfassung für den Verein von Arnold Schönberg. Probe von bis zu 20 Minuten Dauer.

  2. Ein kurzes reflektierendes Gespräch bezogen auf die künstlerische Präsentation.

Die Prüfungskommission behält sich das Recht vor, eine Auswahl aus den vorbereiteten Stücken vorzunehmen.

Ansprechpartner*in:
Prof. Rüdiger Bohn

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Fischerstraße 110, 40476 Düsseldorf
Fon: +49.211.49 18 -0 Fax: +49.211.49 11 6 18 www.rsh-duesseldorf.de